Eutonie

Aus PsychMed
Wechseln zu: Navigation, Suche
  • Gerda Alexander
  • körperorientierte Methode
  • nach Selbstverständnis nicht Therapieverfahren, sondern pädagogisches Konzept
  • Ziel: achtsamer Umgang mit dem eigenen Körper → verantwortlicher Umgang mit zwischenmenschlichen Beziehungen und Umwelt
  • Methoden:
    • Stimulierung der Haut, passiver Druck:
      • Körper in seiner äußeren Form und Begrenzung und Gewebestrukturen innerhalb des Körpers wahrnehmen → Gesamtkörperbild
      • Anregung von Kreislauf, Stoffwechsel und Lymphsystem → Verbesserung von Durchblutungsstörungen, Neigung zu Krämpfen, Spannungskopfschmerzen, Asthma
      • Abbau von Stress, Lösen von Muskelverspannungen und Gewebeverhärtungen
    • bewusste Bewegungen:
      • Widerstand des Bodens und Schwerkraft nutzen
      • Aufrichtung des Körpers, ökonomische Bewegung (mit minimalem Aufwand von Muskelkraft)
      • Haltungsschäden/-schwächen korrigieren, gelenkschonende Bewegungen erlernen
    • Arbeit mit Gegenständen:
      • ökonomischer Umgang mit Werkzeugen, Sportgeräten, Instrumenten
      • Verbesserung der sozialen Kontaktfähigkeit
Meine Werkzeuge