Laban-Bewegungsstudien

Aus PsychMed
Wechseln zu: Navigation, Suche
  • Laban Movement Analysis (LMA)
  • Rudolf von Laban (Ungarn, 1879–1958)
  • Theorie der Körperbewegung, Bewegungsstudien
  • Ziel: Aspekte einer Bewegung erleben, beobachten, verstehen, gestalten
  • Aufzeichnung mithilfe der Labanotation
  • 6 Kategorien der Bewegung:
Kategorie Frage Inhalt
Körper Was bewegt sich? Welche Bewegung wird ausgeführt? Erkennen von Körperstruktur/-organisation: Bewegung einzelner Körperteile und Verhältnis zueinander; welche Körperteile initiieren, führen an oder dominieren die Bewegung
Raum Wohin geht die Bewegung? Raumstruktur ein-/zwei-/dreidimensional, platonische Körper als Modelle für den persönlichen Umraum (= Kinesphäre); Bewegungsskalen mit genau beschriebenen Raumwegen, Ziel: harmonisches Raumgefühl, Erfassung der ganzen Kinesphäre, Wachheit für die Raumnutzung, größeres dreidimensionales Bewegungsrepertoire
Antrieb Wie wird die Bewegung ausgeführt? Mit welcher energetischen Qualität? Antrieb = Dynamik der Bewegung; Kombination aus Gewicht/Kraft, Fluss, Raum, Zeit → Qualität des nonverbalen Ausdrucks; abhängig von innerer Verfassung, persönlicher Bewegungspräferenz, äußerem Kontext
Form Wie wird die Bewegung ausgeführt? Mit welcher plastischen Formveränderung? Prozess der Formveränderung des Körpers im Raum; Atmung, nonverbale Kommunikation
Phrasierung Wie ist der zeitliche Ablauf der Bewegung? erzeugt charakteristisches, individuelles Bewegungsverhalten
Beziehung Wie setzt sich die bewegende Person in Beziehung zu etwas oder jemanden? Beziehung einzelner Körperteile zueinander, zu Gegenständen, zu anderen Personen; ansprechen, annähern, berühren, unterstützen; aktiv vs. passiv;
Meine Werkzeuge