Neuentscheidungstherapie

Aus PsychMed
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zusammenfassung von http://de.wikipedia.org/wiki/Neuentscheidungstherapie

Grundlagen

Prinzipien

  • Vertrag:
    • Festlegung des Therapiezieles
    • explizite Klarstellung, dass Klient seine Gedanken und Gefühle selbst bestimmen kann
  • Einschärfungen bzw. negative Botschaften ("Überlebensregel"):
    • transaktionsanalytisches Skriptkonzept (Unbewusster Lebensplan)
    • Generalisierung → unbewusst in vielen Situationen als Schablone für Denken, Wahrnehmen und Handeln → Einschränkung des Handlungsspielraums
  • Erlaubnis, Übung, Neuentscheidung:
    • negative Botschaften aufspüren → Erlaubnis, diese nicht mehr zu befolgen → Übung in Situationen, wo Einschärfung bisher wirksam waren → abschließend Neuentscheidung
  • Antreiber:
    • typische, meist auffällige Handlungsmuster, um trotz Einschärfungen zu überleben → "Defektheilung", "Gegenskript", misslingen zwangsweise
  • Rollenspiel "Leerer Stuhl" → Korrigierendes emotionales Erlebnis
Meine Werkzeuge