Soziotherapie

Aus PsychMed
Wechseln zu: Navigation, Suche
  • Voraussetzungen für Richtlinienpsychotherapie:
    • Introspektionsfähigkeit
    • Kooperation
    • Motivation
    • Schwingungsfähigkeit
    • Intelligenz/Verständnis
  • Indikation und formale Voraussetzungen:
    • GAF-Skala-Werte < 40 und
    • relevante Komorbidität
    • stark eingeschränke Fähigkeit zur Planung, Strukturierung und Umsetzung von Alltagsaufgaben
    • eingeschränkte Fähigkeit zur Inanspruchnahme und Koordination med. Leistungen
    • stark eingeschränkte Wegefähigkeit
  • Ursachen für Einschränkung:
    • Störung von Antrieb, Ausdauer, Belastbarkeit, Fähigkeit zu Struktur/Planen, Realitätsbezug
    • Störung des Verhaltens, Kontaktfähigkeit, Konfliktlösefähigkeit
    • Störung der kognitiven Fähigkeiten, Konzentration, Merkfähigkeit, Lernen, Problemlösung
    • mangelnde Krankheitseinsicht, Krankheitsverständnis
  • Vorgehen:
    • Antrag auf Abrechnungsgenehmigung bei KV
    • Veordnung (Muster 26)
    • gemeinsam mit Träger Behandlungsplan (Muster 27)
    • Erstverordnung in der Regel 30h
  • Aufgaben/Ziele:
    • Analyse Erwerbsleben und soziales Versorgungsnetz
    • Erstkontakt
    • Beratung
    • praktische Unterstützung bei sozialen und beruflichen Problemen
    • Einbezug Angehörigen, Freunden, Sozialhilfeträger
    • Koordination, Begleitung, Anleitung zur Selbsthilfe
  • Leistungen:
    • Training von Verhaltensänderung, Tagesstrukturierung, Konfliktlösung
    • Training von Motivation und Antrieb
    • Verbesserung von Ausdauer und Belastungsfähigkeit
    • Verbesserung der Krankheitswahrnehmung
    • Hilfe in Krisensituationen
    • Förderung der Selbstmanagement-Kompetenz im sozialen Alltag
Meine Werkzeuge