Adipositas

Aus PsychMed
Wechseln zu: Navigation, Suche

Einteilung

BMI kg/m2 Einteilung
18,5-25 Normalgewicht
25-30 Übergewicht
30-35 Adipositas Grad I
35–40 Adipositas Grad II
40 Adipositas Grad III

Therapie

  • Prognose: dauerhafte Gewichtsreduktion
    • konservativ 14%
    • mit OP 70%

bariatrische Chirurgie

  • präoperativ:
    • Ernährungsfachkraft
    • in Adipositastherapie erfahrener Psychologe/Psychosomatiker/Psychiater
      • psychische Komorbidität oft übersehen (Dissimulation)
      • BMI↑ → Prävalenz ↑
      • Binge-Eating-Störung ca. 25%
      • Antidepressiva ca. 30-40%
      • Abklärung von Motivation, Wissen, Erwartungen
  • Indikation:
    • BMI > 40
    • BMI > 35 und Folgeerkrankungen (DM, KHK)
    • BMI > 30 und DM → in Studien
    • höheres Alter: Risiko vs. Verhinderung von Immobilität/Pflegebedürftigkeit
    • konservative Therapie > 6 Monate: Ernährung, Bewegung, Psychotherapie
  • Verfahren:
Prinzip Verfahren
restriktiv
  • Magenballon (max. 6 Monate)
  • laparoskopisches Magenband
  • laparoskopischer Schlauchmagen
  • proximaler Magen-Bypass
  • (Gastroplastik)
malabsorptiv
  • biliopankreatische Diversion (BPD)
  • distaler Magen-Bypass
kombiniert
  • laparoskopischer Roux-Y-Magen-Bypass
  • BPD mit Duodenal Switch
  • postoperativ:
    • plastische Chirurgie: Dermatolipektomie + Abdominoplastik (Bauchwandstabilisierung)
    • Psychotherapie:
      • nicht routinemäßig
      • bei postopertativen Essanfällen, Essstörung (Anorexie/Bulimie)
      • Suizidrate postoperativ verdoppelt!
Meine Werkzeuge